22. August 2017

Quartiersfußball mit "Spirit" auf dem Wiesenhügel

Mannschaftsfoto mit Là-Ola-Welle

Beim Spiel wird alles gegeben

Eine kleine Unterstützung für die Mannschaftskasse

In Kooperation mit der KOWO führt der Verein "Spirit of Football" in vielen Stadtteilen Fußballtraining für die Kinder des Quartiers durch. Ich habe auf dem Wiesenhügel mal zugeschaut.

Quartiersfußball folgt einfachen Regeln. JedeR kann mitmachen, alle Mannschaften spielen gemischt nach Alter, Jungs oder Mädchen. Die "Trainer" vom Verein moderieren, motivieren und - wenn nötig - gibt es auch eine Abmahnung.

Der Umgang miteinander wird vor jeder Einheit mit den Kids besprochen: Keine schlimmen Worte, niemandem absichtlich weh tun. Fairness ist oberstes Gebot: Fouls oder einen Ball in Aus geschossen wird freiwillig zugegeben, Tore werden von beiden (!) Mannschaften bejubelt.

Für gesunde Snacks, Obst, Wasser und Saft sorgt in diesem Fall der Vermieter, also die KOWO. Und der Erfolg gibt beiden Partnern Recht: am Wiesenhügel hat sich eine Gruppe von rund 20 Kids zusammengefunden, in anderen Stadtteilen auch noch deutlich mehr.

Und auch für die, für die Fußball nicht unbedingt der Sport der Wahl ist, können sich betätigen: eine Art Ein-Mensch-Tennis mit einem Ball an einer Stange mit Gummileine, Slalomstangen oder schlichter Federball - im Prinzip ist für jeden etwas dabei.

Ich finde es eine rundum gelungene Aktion, die ruhig auch öfter als nur einmal im Monat stattfinden könnte. Aber das ist - wie so oft - eine Frage des Geldes.

Die nächsten Termine am Wiesenhügel:

# Montag, der 18. September 2017 von 16.00 bis 18.00 Uhr

# Montag, der 16. Oktober 2017 16.00 bis 18.00 Uhr

 

 

Quelle: http://www.blechschmidt-andre.de/nc/herzlich_willkommen/aktuell/detail/artikel/quartiersfussball-mit-spirit-auf-dem-wiesenhuegel/