1. November 2016

Sport erleichtert die Integration

Das "offizielle" Mannschaftsfoto

Warmspielen

"Spirit of Football" coachte die Flüchtlinge

Taktische Anweisungen für die Erfurter Mannschaft

...und dann wurde gespielt

Als ich kam, waren die Flüchtlinge bereits beim Warmspielen. Wie man sehen konnte, nahmen sie die Aufgabe sehr ernst. Per Dolmetscher gab der "Trainer" Anweisungen, aber auch englische Kommandos waren zu vernehmen. Und ich habe mich gefreut, einige bekannte Gesichter vom "Spirit of Football" wieder zu sehen, bei denen ich erst vor kurzem zu Gast sein durfte (mehr dazu [HIER]).

Auch der Oberbürgermeister ließ es sich nicht nehmen, zumindest beim Anstoß dabei zu sein. Nach dem Mannschaftsfoto bedankte er sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement und überreichte Sportsachen für die Flüchtlingsmannschaft.

Der Trainer der Mannschaft der Stadtverwaltung versuchte noch, uns einige taktische Winkelzüge zu erläutern, aber bei der Umsetzung haperte es dann etwas. Und in der 2. Halbzeit wurde mein Team dann noch von einigen Neubürgern verstärkt, weil bei den Erfurtern die Spielerdecke doch etwas zu kurz geraten war.

Kurzum, ein gelungener Nachmittag bei dem eigentlich nur eines noch verbesserungswürdig war: ich hätte mir mehr Zuschauer gewünscht, lag doch der Platz mitten im Wohngebiet am Johannesplatz. Aber vielleicht lag es ja am Wetter...