18. November 2016

Vorlesetag 2016: Was man von einer Kröte, einer Ratte und einer Spinne lernen kann

Das Buch "Die fürchterlichen Fünf" besticht auch durch wunderschöne Zeichnungen

Aufmerksame ZuhörerInnen und...

...viel Beteiligung beim Diskutieren

Und wenn das Vorlesen vorbei ist wird wieder gerechnet

Warum heißt das Buch eigentlich "Die fürchterlichen Fünf", fragte ich meine kleinen ZuhörerInnen in der kleinen Gesprächsrunde, die sich nach dem Vorlesen entspann. "Weil die Tiere glauben, sie sehen fürchterlich aus" bekam ich sofort als Antwort. "Aber das ist eigentlich gar nicht wichtig. Wichtig ist was man für sich selbst und die anderen macht" wurde umgehend ergänzt.

 

Das ist auch die (sehr verkürzte) Botschaft dieses Buches von Wolf Erlbruch (mehr zum Autor und seinen Werken finden Sie [HIER]. Und es kam bei den Kindern sehr gut an, dass sich Kröte, Ratte, Spinne, Fledermaus und Hyäne (!) von ihrem Aussehen nicht entmutigen ließen, sondern gemeinsam für sich und die Tiere des Waldes etwas völlig Neues schufen.

 

Vorlesen ist eine der wichtigsten Varianten der Wissens- oder Geschichtenvermittlung. Denn hier kommt neben dem Text auch die Interaktion mit den Kindern oder jungen Menschen zusammen. Natürlich sind auch Tonfall und die Art des Vorlesens wichtig. Nicht umsonst feiern von Profis gelesene Hörbücher mittlerweile große Erfolge. Aber kleine ergänzende Kommentare, das Zeigen und erläutern der Bilder, eine Nachftrage beantworten: das geht nur beim Vorlesen.

 

Und ich habe mich mit den Kindern der Füchseklasse von der Montessorischule - die ich bei ihrem Schulausflug unterstützt hatte, zum Artikel [HIER] - auch zu einer weiteren Leseaktion verabredet. Außerhalb des Vorlesetags...

 

Idee und Ziel des Bundesweiten Vorlesetags

# Der Bundesweite Vorlesetag ist Deutschlands größtes Vorlesefest. Der Aktionstag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das (Vor-)Lesen setzen und Freude am (Vor-)Lesen wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröffnet werden.
# Mitmachen kann jeder, der Freude am Vorlesen hat. Benötigt werden lediglich ein Vorlese-Ort und eine Vorlesegeschichte.
# Gemeinsam leisten die Vorleserinnen und Vorleser einen wichtigen Beitrag für eine lebendige (Vor-)Lesekultur in Deutschland.
# Die Initiatoren des Bundesweiten Vorlesetags sind die Wochenzeitung DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung.

Mehr zur Aktion gibt es [HIER]