24. April 2018

UPDATE: Ein Reparatur-Café am Wiesenhügel (und bei YouTube)

Eine digitale Personenwaage wird begutachtet

Ein kaputter CD-Spieler kann leider nicht wieder in Gang gesetzt werden

An diesem Wochenende hatte ich gleich mehrere Termine. Zunächst habe ich mir auf dem Wiesenhügel angeschaut, mit wieviel Fantasie versucht werden kann, ein kaputtes Gerät wieder in Gang zu setzen.  Jetzt gibt es dazu auch einen YouTube-Kanal.

 

Als ich das erste Mal von einem Repair-Café hörte, musste ich nachfragen, was das denn sei. Obwohl es weltweit bereits über 1.000 solcher Einrichtungen gibt und der Welt(t)traum e.V. schon seit längerem das Erfurter Repair-Café in der Lasallestr. 50 betreibt, hatte ich noch nie davon gehört.

Das Projekt hat, wie der Name schon sagt, zwei wesentliche Elemente. Zum einen geht es darum, zu versuchen, Geräte aller Art zu reparieren. Wichtig dabei ist: Die Geräte dürfen nur so groß sein, dass sie "durch die Eingangstür getragen werden können". Und die Reparatur erfolgt immer gemeinsam mit derjenigen Person, die das Gerät mitgebracht hat innerhalb der Öffnungszeit Und zum anderen ist das Zusammenkommen ein wichtiges Element. Hingehen, Kaffee trinken, zuschauen, Tipps geben, mitmachen.

Ich hatte Gelegenheit, mir das auf dem Wiesenhügel in den Räumen der Talisa, anzuschauen. Dabei ging es u.a. um eine elektronische Waage, einen CD-Spieler und ein kaputtes Bild. Und bei allen Sachen wurde ausgiebig geprüft, Fehlersuche betrieben und gemeinschaftlich nach Lösungen gesucht. Zum nächsten Café werde ich ein defektes Radio mitbringen. Mal sehen, ob es danach wieder spielt.