1. Juni 2013

Maßnahmen gegen Hochwasser: DIE LINKE informiert sich im Lagezentrum und dankt allen Helfern

Der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Landtag wird sich heute gemeinsam mit Kollegen ein Bild über die Folgen des Hochwassers machen. Dabei informiert sich Bodo Ramelow zusammen mit Karola Stange und André Blechschmidt im Erfurter Lagezentrum.

"Wir möchten uns damit einen Überblick zur Lage und die einzuleitenden Maßnahmen verschaffen und erfahren, was an Akuthilfe dringend notwendig ist", erklärt Bodo Ramelow. In diesem Zusammenhang zollt er allen Helfern der letzten Tage und Stunden großen Respekt. "Mein Dank gilt allen fleißigen Händen! Die Feuerwehren und das Technische Hilfswerk waren und sind unermüdlich im Einsatz. Aber auch Nachbarschaftshilfe und die Unterstützung aus dem Familien- und Freundeskreis sind  für viele vom Hochwasser betroffenen Menschen die Rettung in der Not", betont Ramelow im Namen seiner Fraktion.