Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Das Buch vom Bauhaus-Kater Fritzie

Bauhaus für Kinder: Mit Bauhaus-Kater Fritzie auf Entdeckungstour

Kunsthallen-Direktor Kai Uwe Schierz eröffnet die Ausstellung
Die Kinder der Grundschule "Am Schwemmbach" lesen einzelne Passagen vor
Kleine Leseratten
Und am Ende gab es für die Mühen des Vorlesens eine Belohnung

Heute wurde eine ganz besondere Ausstellung eröffnet: Die Geschichte vom Bauhaus-Kater Fritzie. Eine Ausstellung zu einem Kinderbuch von Silke Opitz mit Illustrationen von Mylène Rigaudie. Und Kinder der Grundschule "Am Schwemmbach" zeigten gleich ihre Vorlesequalitäten.

100 Jahre Bauhaus wird auf vielfältige Art und Weise gefeiert. Aber das Bauhaus Kindern näher zu bringen ist eine fantastische Idee. Deshalb ist diese Ausstellung für Familien mit kleinen Kindern oder Grundschulklassen absolut empfehlenswert.

Das Buch von Silke Opitz erzählt die Geschichte des Katers Fritzie der Familie Klee. Diese möchte in Urlaub fahren, aber der Kater kann nicht mit. Ihm wird beim Zugfahren immer schlecht! Und deshalb verbringt der Kater die Ferien in der weltbekannten Kunstschule in Weimar, erforscht Farben und Formen und erlebt einige Abenteuer.

Die Ausstellung zeigt ausgewählte Illustrationen von Mylène Rigaudie aus dem Buch im Großformat. Dadurch lassen sich viele Details besser erkennen und die Erlebnisse des Katers verfolgen. Große "Schmöker-Inseln" laden zum Verweilen und eintauchen in die Welt von Fritzie und des Bauhauses ein.

Ausstellung: Bauhaus-Kater Fritzie vom 03.05. bis 14.07.2019 (Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, Di.-So. 11.00 - 18.00 Uhr, Do. - 22.00h)