Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Karl mag's - ein Projekt der Kunst- und Kulturwoche 2017

Besinnliche Festtage und einen gesunden Start ins neue Jahr!

Darum lasst uns alles wagen,

nimmer rasten, nimmer ruhn.

Nur nicht dumpf so gar nichts sagen

und so gar nichts woll´n und tun.

Nur nicht brütend hingegangen

Ängstlich in dem niedern Joch.

Denn das Sehen und Verlangen,

und die Tat sie bleibt uns doch!

Ein Gedicht von Karl Marx (1818 - 1883), deutscher Philosoph, Sozialökonom und sozialistischer Theoretiker

 

Das Jahr zum 200. Geburtstag von Karl Marx ist Geschichte. Aber wir konnten im vergangenem Jahr sehen, dass einige seiner Ideen und Aussagen nach wie vor ihre Gültigkeit behalten haben.

In einer globalen Welt, in der scheinbar immer mehr Regeln gebrochen werden und Vertrautes einfach verschwindet, suchen die Menschen nach Halt und Identifikation. Das ist verständlich. Nicht verständlich ist dagegen, wenn sich diese Suche gegen alles Fremde und Andersartige richtet.

Deshalb bitte ich Sie, auch und gerade im Wahljahr 2019, mitzuhelfen, unsere Demokratie zu erhalten und zu stärken. Eine Demokratie, in der Jede und Jeder, gleich welcher Hautfarbe, Religion, sexueller Ausrichtung oder Geschlechts einen Platz hat. Dabei helfen auch kleine Taten, die Welt besser zu machen.

In diesem Sinne wünsche Ihnen, Ihren Familien und Angehörigen, sowie allen MitstreiterInnen besinnliche Festtage und einen guten erfolgreichen Start in das Jahr 2019!