Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Die Leiterin des Jugendclubs, Frau Leiphold-Kuller, mit dem Maskottchen des Festes

Drachenstarkes Fest beim Jugendhaus Wiesenhügel

Der Demokratiebus der Landtagsverwaltung
Buntes Treiben im Bürgergarten
Der Infobus der Bundesgartenschaugesellschaft war das erste mal auf dem Fest
Scheckübergabe von der Alternative 54
Gruppenbild mit Damen: Antje Tillmann (links, MdB) und Regina Poster (Landtagskandidatin)

Drachenfest und Wiesenhügelfest wechseln sich jährlich ab. Dieses Jahr war wieder das Jugendhaus der Ausrichter der Veranstaltung und konnte mit einigen neuen Gästen aufwarten.

Da in diesem Jahr Landtagswahlen sind, habe bei der Landtagsverwaltung nachgefragt, ob der Demokratiebus zur Kampagne "Demokratie: Gute Idee!" nicht beim Drachenfest Station machen könnte. Und es hat geklappt und der Infostand um den Bus war gut besucht und es konnten viele Fragen beantwortet werden. Ein weiterer Bus war auch zum ersten Mal auf dem Fest: der Infobus der Bundesgartenschaugesellschaft mit Informationen und Plänen zur Buga2021 in Erfurt.

Daneben gab es wieder die aufblasbaren Sumoringer. ein Lesecafé der Stadtteilbibliothek am Drosselberg, einen Aktionsstand der Wohnungsgenossenschaften, viele Spiele und natürlich Speisen und Getränke vom Jugendhaus.

Eine solche Veranstaltung lebt vom ehrenamtlichen Engagement und natürlich auch vom Geld. Deshalb habe ich sehr gern einen Scheck der Alternative 54 (*) zur Unterstützung übergeben.

(*) Die Alternative 54 e.V. ist der Verein, in den die Mitglieder der Linksfraktion in Thüringen ihre automatischen Diätenerhöhungen einzahlen und sozialen, kulturellen, sportlichen oder Umweltaktivitäten zur Verfügung stellen. Seit 1995 konnten auf diese Art mehr als eine Million Euro an verschiedene Projekte ausgezahlt werden.