Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

„Kultur für alle?!“

Unter diesem Titel diskutiert der Kulturstaatsminister Benjamin Hoff mit Björn Schorr von der Ständigen Kulturvertretung am Dienstag, dem 15.10.19 (Eröffnung 17.30 Uhr) im Erfurter Kunsthaus. Anhand von drei Thesen wird über die aktuelle Lage und die Zukunft der Kultur in Thüringen und speziell in Erfurt gesprochen. Moderiert wird das Gespräch von André Blechschmidt (MdL).

Es geht dabei um die Fragen, ob die Kultur Pflichtaufgabe werden muss, ob es eine kulturelle Grundsicherung braucht und wie Kulturangebote auf Augenhöhe gestaltet werden können

Wird die so genannte „Hochkultur" zu Lasten der freien Kulturszene subventioniert und wie können Künstlerinnen und Künstler, die vom Verkauf ihrer Werke leben, finanziell besser abgesichert werden?

Aber bei diesem Gespräch ist nicht nur die Meinung der Protagonisten gefragt sondern explizit auch die der Gäste. Einmischen erwünscht!

Nach der Eröffnung besteht die Möglichkeit, die Ausstellung „Tracing Bauhaus" zu besuchen.