Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Unterstützung für die Offene Arbeit in Erfurt

Bei der Scheckübergabe: Pfarrer Musigmann und Herr Weiß on der offenen Arbeit.

Bereits seit mehr als 20 Jahren organisiert die offene Arbeit in der Erfurter Allerheiligenstraße eine kostenfreie Rechtsberatung für Ausländer*innen. Um dieses ehrenamtliche Angebot aufrecht erhalten zu können, habe ich im Namen der Alternative 54 (*) einen Scheck übergeben. Damit kann den Beteiligten zumindest eine kleine Aufwandsentschädigung gezahlt werden.

Die kostenfreie Rechtsberatung richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund. Diese Erstberatung ist kostenfrei und wird von vom Flüchtlingsrat und von der Linksfraktion im Thüringer Landtag unterstützt.

Durchgeführt wird sie von Frau Staeb, Fachanwältin für Asylrecht, jeweils Dienstags von 17.00h bis 19.00h. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ort: Café der Begegnung in der Offenen Arbeit, Allerheiligenstr. 9, 99084 Erfurt

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

(*) Die Alternative 54 e.V. ist der Verein, in den die Mitglieder der Linksfraktion in Thüringen ihre automatischen Diätenerhöhungen einzahlen und sozialen, kulturellen, sportlichen oder Umweltaktivitäten zur Verfügung stellen. Seit 1995 konnten auf diese Art mehr als eine Million Euro an verschiedene Projekte ausgezahlt werden.