Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Carola Hettstedt, die Leiterin des Family-Clubs und Ronny Schuber vom Jugendhaus Drosselberg

Wunschbaumaktion im Family-Club mit Rekordergebnis

Zusammen mit dem Weihnachtsmann (Mitte!)
Für den süßen Hunger
Ein herzliches Dankeschön an die Weihnachtsfrau, die die Geschenke übergab
Kleine Geschenke für jeden Geldbeutel

Da haben sich nicht nur die Kinder gefreut. In diesem Jahr haben sich fast 350 Spenderinnen und Spender beteiligt und damit vielen Kindern eine große Freude bereitet. Ich hatte mich auch beteiligt und konnte es trotz Plenarsitzung einrichten, bei der Vergabe der Geschenke dabei zu sein.

Die OrganisatorInnen vom Family-Club, dem Jugendhaus Drosselberg und dem Streetwork-Team Südost hatten sich in diesem Jahr etwas besonderes ausgedacht. Mit einem Adventsmarkt im Garten, bei dem sowohl das leibliche Wohl als auch kleine selbstgemachte Geschenke im Mittelpunkt standen, wurde die Geschenkeübergabe umrahmt.

Bei Kinderpunsch und Kaffee, Plätzchen, Stollen, Bratwurst oder Zuckerwatte kamen eigentlich alle Geschmäcker auf ihre Kosten. Und die Kinder hatten Nummern bekommen, die nacheinander aufgerufen wurden, um sich dann ihre Weihnachtspäckchen abzuholen. Und so füllte sich der Garten nach und nach mit vielen bunten Paketen, die von den Kindern sorgsam im Auge behalten wurden, damit auch ja keines abhandenkommen konnte.

Mir hat diese Idee gefallen und ich hoffe, ich kann auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.