Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kati Engel

Einladung zur Veranstaltung „FOKUS Jugendpolitik“

Die rot-rot-grünen Landtagsfraktionen laden gemeinsam zur Veranstaltung „FOKUS Jugendpolitik“ in den Thüringer Landtag ein, die am Dienstag, den 8. Januar, 15 bis 18 Uhr stattfindet.

 

Es ist das gemeinsame Ziel der Landtagsfraktionen von DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, die Belange von jungen Menschen, ihre Ideen und Interessen stärker in den Fokus der politischen Aufmerksamkeit zu rücken. Um dies zu erreichen, haben die Koalitionsfraktionen das Thüringer Gesetz zur Unterstützung einer eigenständigen Jugendpolitik in den Thüringer Landtag eingebracht.

 

In ihrer Einladung zu der Veranstaltung (siehe Anhang) am 8. Januar erklären die jugendpolitischen Sprecherinnen Kati Engel (Fraktion DIE LINKE), Diana Lehmann (SPD-Fraktion) und Astrid Rothe-Beinlich (Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): „Wir wollen Jugendpolitik in Thüringen mit jungen Menschen selbst und den jugendpolitischen AkteurInnen im Dialog entwickeln. Nach unserem Auftakt im September 2016 laden wir Euch und Sie nun zu unserer Fachtagung ‚FOKUS JUGEND II‘ in den Thüringer Landtag ein.“

Die rot-rot-grünen Landtagsfraktionen laden gemeinsam zur Veranstaltung „FOKUS Jugendpolitik“ in den Thüringer Landtag ein, die am Dienstag, den 8. Januar, 15 bis 18 Uhr stattfindet.

Es ist das gemeinsame Ziel der Landtagsfraktionen von DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, die Belange von jungen Menschen, ihre Ideen und Interessen stärker in den Fokus der politischen Aufmerksamkeit zu rücken. Um dies zu erreichen, haben die Koalitionsfraktionen das Thüringer Gesetz zur Unterstützung einer eigenständigen Jugendpolitik in den Thüringer Landtag eingebracht.

In ihrer Einladung zu der Veranstaltung (siehe Anhang) am 8. Januar erklären die jugendpolitischen Sprecherinnen Kati Engel (Fraktion DIE LINKE), Diana Lehmann (SPD-Fraktion) und Astrid Rothe-Beinlich (Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): „Wir wollen Jugendpolitik in Thüringen mit jungen Menschen selbst und den jugendpolitischen AkteurInnen im Dialog entwickeln. Nach unserem Auftakt im September 2016 laden wir Euch und Sie nun zu unserer Fachtagung ‚FOKUS JUGEND II‘ in den Thüringer Landtag ein.“ Sie richtet sich insbesondere an diejenigen, die sich in der Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Jugendsozialarbeit und Jugendhilfe engagieren, dort Verantwortung übernehmen und die Interessen junger Menschen vertreten.

Zu Beginn informieren die Abgeordneten beim Speed-Podium „Jugendpolitik von r2g – Was hat die Jugend in Thüringen davon?“ über die jugendpolitische Arbeit der rot-rot-grünen Koalition. Für einen Überblick der umgesetzten jugendpolitischen Schwerpunkte in Thüringen wird der Minister für Bildung, Jugend und Sport, Helmut Holter, einen Input geben.
Im zweiten Teil der Fachtagung möchten die Abgeordneten mit den TeilnehmerInnen im World-Café über die Möglichkeiten, Herausforderungen und neue Perspektiven der Thüringer Jugendpolitik auf der Grundlage des r2g-Gesetzentwurfes diskutieren.

Es schließt sich ein World-Café zu „Impulsen zur Umsetzung einer eigenständigen Jugendpolitik“ an. Dabei wird es acht Thementische geben: Mitmachen im Jugendhilfeausschuss, Mitbestimmung in der Kommune, Mitbestimmung im Land, Zukunft Landesjugendförderplan, Zukunft Schulsozialarbeit, Zukunft Jugendverbandarbeit, Zukunft eigenständige Jugendpolitik, Austausch & Kekse.

Abschließend sind alle zum Rundgang im World-Café eingeladen.