Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten


Zwei Jahre Jumpers-Familienzentrum

mplhak
Die Jumpers-Geburtstagstorte

Wenn man Geburtstag feiert gibt es Geschenke, eine Torte und viele Gäste. Ganz genau so war es bei der zweiten Geburtstagsfeier des Familienzentrums der TAG-Wohnen, dem Jumpers in der Ernst Haeckel-Straße. Weiterlesen


UPDATE! "Venedig, wir kommen!"

mplhak
"Teamgeist, Kraft und viel Durchhaltevermögen sind gefragt"

Wer mit dem Fahrrad die Alpen überqueren will, muss einen starken Willen haben und vor allem im Team spielen können. Genau aus diesen Gründen möchte eine Gruppe junger Frauen aus dem Jugendhaus Wiesenhügel dieses Abenteuer wagen. Ich habe dafür Unterstützung durch die Alternative 54 organisiert und mich bei der Scheckübergabe mit den Mädchen unterhalten. Und ein paar Tage später kam ein weiterer Gast... Weiterlesen


750 Jahre Niedernissa!

mplhak
Kunsthandwerk aus Niedernissa

1268 als "Nuyse(l)ze" erstmals urkundlich erwähnt gehörte Niedernissa damals zur Grafschaft Vieselbach (!). Das war auf jeden Fall ein Grund zu feiern und sich zu präsentieren. Weiterlesen


Verabschiedung zum 25. Jugendfeuerwehrzeltlager

FREMD
Die TeilnehmerInnen am 25. Jugendfeuerwehrzeltlager (Bild: Thüringer Allgemeine)
ddd

Wenn eine Veranstaltung 25 mal stattfindet (und zwar jährlich) muss sie ein großer Erfolg sein oder für die TeilnehmerInnen so interessant sein, dass sie immer wieder kommen oder jedes Jahr neue anzieht. Das Zeltlager der Erfurter Jugendfeuerwehr ist sicherlich beides. Weiterlesen


UPDATE! Aktion "Stammzellen spenden – Leben retten!" in Erfurt sehr erfolgreich

Benni
"Stäbchen rein - Spender sein!"

Am Samstag fand eine Registrierungsaktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) für mögliche Stammzellenspender für den 14-jährigen Max aus Erfurt statt. Max hat Blutkrebs und so könnte seine geplante Lebenswendefeier in diesem Monat eine doppelte Bedeutung bekommen. Gemeinsam mit meiner Kollegin Karola Stange habe ich die Aktion unterstützt und auch besucht. Weiterlesen


Kammwegfest, das 25.!

mplhak
Die Radiokids von Radio F.R.E.I. sammeln Meinungen

Das traditionsreiche Kammwegfest, in diesem Jahr zum 25. mal durchgeführt, stand unter dem Motto "Lustige Buchstabenparty". Passend dazu wurden Wortpuzzle, Scrabble-Varianten und natürlich viele andere Spiel- und Spaßaktivitäten angeboten. Und bei der Versorgung wurde etwas Neues ausprobiert. Weiterlesen

Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag

Abschaffung des Letztentscheidungsrechts stärkt Unabhängigkeit der Justiz

„Mit der Abschaffung des so genannten Letztentscheidungsrechts des Justizministers bei Personalentscheidungen wird die Unabhängigkeit der Justiz entscheidend gestärkt. Damit setzt R2G in Thüringen internationale Standards um“, so André Blechschmidt, Parlamentarischer Geschäftsführer der LINKE-Fraktion, anlässlich der heutigen Vorstellung des Gesetzentwurfs zum Richter- und Staatsanwältegesetz durch Justizminister Lauinger. Auch die im Gesetzentwurf enthaltenen Vorschriften zur Stärkung der Bediensteten-Mitbestimmung seien ein deutlicher Schritt in die richtige Richtung. „Mit der Abschaffung des Letztentscheidungsrechts und dem Einstieg in die Stärkung der Mitbestimmung werden langjährige Forderungen der PDS bzw. LINKE-Fraktion umgesetzt“, unterstreicht Blechschmidt. Weiterlesen


Rainer Robras Medienpolitik gefährdet Verlage und Sender

„Während Sachsen-Anhalts Medienminister Rainer Robra noch Anfang Juni vorschlug, den Telemedienauftrag von ARD, ZDF und Deutschlandradio zu erweitern, will er diesen nun massiv einschränken“, kritisiert der medienpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Andrè Blechschmidt. Weiterlesen


Anschlag auf Büro von drei Abgeordneten der Linksfraktion in Erfurter Innenstadt

In der Nacht zum heutigen Dienstag ist fast die gesamte Fensterfront des gemeinsamen Wahlkreisbüros „linksKontakt“ der LINKE-Landtagsabgeordneten Karola Stange, André Blechschmidt und Ronald Hande in der Erfurter Innenstadt mit Pflastersteinen eingeschlagen worden. Vermutlich handelt es sich um einen Anschlag mit rechtsextremem Hintergrund, denn die Steinwürfe zielten auf Plakate gegen Rechts. Die Abgeordneten der Linksfraktion haben bereits Anzeige erstattet; die Polizei hat den Vorgang aufgenommen und Spurensicherung durchgeführt. Weiterlesen